GEGEN KAPITAL UND NATION

leftwinged//bastard

Bürgerliche Moral

leave a comment »

Würde die Stadt Hannover in der City nur noch Bänke aufstellen, auf denen man nicht liegen kann, wäre das unfreundlich gegenüber obdachlosen Menschen, meint Diakoniepastor Rainer Müller-Brandes.“ (1)

Gottes Wege sind rätselhaft, zumindest für Pfaffen. Obdachlose, es gibt sie eben, daran kann man nichts ändern. Gottes Art dir zu sagen, du hast es vermasselt. Deswegen ist der Hannoveraner Pastor auch empört darüber, wenn Obdachlose, die es ja nun einmal einfach so gibt, zwecks merkantiler Profitmaximierung aus dem Stadtbild entfernt werden sollen. Der Pfaffe wird ungehalten, freilich nicht bei der Sache mit dem Profit, die geht schon in Ordnung, sondern bei Entartungen des Profitstrebens, wie er sie überall entdecken kann, z.B. bei der „Unfreundlichkeit“ des Entfernens der Schlafgelegenheiten im Stadtpark. Als sei die Situation der Obdachlosigkeit nicht in sich schon eine intolerable „Unfreundlichkeit“.

Der Pfaffe und andere Moralisten denken sich: Menschen in den Dreck treten, kann schon mal angebracht sein. Menschen, die bereits im Dreck liegen, noch einmal zu treten, das verbieten sie sich. Bestraft ist bestraft. Alles, was darüber hinaus an „Unfreundlichkeiten“ gegen den Elenden ausgeteilt wird, ist eine Verletzung seiner Würde, seiner Bürgerrechte. Als könnte der Obdachlose in seiner Würde wohnen, sich an ihr satt essen oder in ihr einen Urlaub verbringen.

Eine Suche nach den Gründen für die Obdachlosigkeit verbieten sich die Pfaffen. Kritik den Zuständen, die u.a. Obdachlosigkeit ganz zwangsläufig hervorrufen, ist ihre Sache nicht. Warum auch? In deren Handbuch steht schließlich geschrieben: „So gebet dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott, was Gottes ist!“ (2)

Ein Pakt auf Gegenseitigkeit.

 

(1) http://www.neues-deutschland.de/artikel/964040.ruhebaenke-sorgen-fuer-unruhe.html

(2) Matthäus 22:21

Written by leftwingedbastard

9. März 2015 um 11:37

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: